Wenn der Trucker zweimal klingelt

Der Sommer ist da! Kurze Hose bei der Arbeit und im Radio läuft ‚Girls in their Summer Clothes‘ von Bruce Springsteen. Zudem ist kommende Woche Memorial Day bei unserm Nachbarn – und jedes amerikanische Grundschulkind lernt noch vor dem auswendigen Runterbeten der 50 Bundesstaaten: Sommer beginnt mit Memorial Day und endet mit Labour Day.

Darüber hinaus sind die Mietwohnmobile von Cruise America und Cruise Canada wieder aus ihren Käfigen rausgelassen. Das sind die Standard-Unkaputtbar-Teile mit dem Alkoven über der Fahrerkabine. Ich freue mich immer, wenn ich so einem begegne. Da sitzen immer Deutsche drin, und manchmal verlassen sie auch ihr Wohnmobil und man kann mit ihnen ins Gespräch kommen. So etwa heute passiert im Ort Baker, California, von wo aus diese Wohnmobile fast schon automatisch rechts abbiegen Richtung Death Valley.

DSCF2682.JPG

Baby-Mohrrüben hinten rein, Hörbuch an, losreiten: Bakersfield, California – Calgary, Alberta

Apropos Automobil

Wenn mich einer fragen würde, was das für den gemeinen Nordamerikaner am schwersten zu bedienende Autozubehör bei deutschen Autos ist, dann würde ich nicht antworten, es sei die Tiptronic von Porsche. Nein. Ich würde antworten, es ist die Nebelschlussleuchte. Die Nebelschlussleuchte wird meines Wissens nur von deutschen Autobauern verbaut und kein Nordamerikaner weiß, wofür dieser Knopf im Cockpit gut ist.

Frei nach der Devise ‚viel hilft viel‘ wird das Ding noch vor Verlassen der Hofausfahrt des BMW-, Audi-, Mercedes- oder Porsche-Händlers ausprobiert, angeschaltet und für die folgenden zweihundert-tausend Kilometer auch nicht mehr ausgeschaltet. Trucker, die stundenlang hinter dieser deutschen Wertarbeit hinterherfahren müssen, erleiden mit Mitte Dreißig dem Grauen Star oder fummeln sich vorsorglich zwei Clip-On Sonnenbrillen übereinander aufs Gestell. Lichthupe hilft rein gar nichts, glaub‘ mir.

DSCF2691.JPG

Flugzeugfriedhof , Mojave-Desert. Auch Lufthansa hat’s bis hierher geschafft.

Ein bisschen Alltags-Mathematik gefällig?

Na gut. Spätestens wenn du ein Konto in Canada oder in den USA eröffnest, musst du eine Sache begriffen haben: Bei der Darstellung von mehrstelligen Zahlen verwende die Punkte und Kommata genau andersherum als in Deutschland!

Beispiel: Hunderttausend Dollar. In D $100.000,00 – in Canada und USA $100,000.00. Guckst du genau hin und siehst den Unterschied.

Noch so ein Ding, dann sind wir auch schon durch mit Mathe: In der deutschen Sprache sind es Millionen – Milliarden – Billionen. In Englisch sind es Millions – BILLIONS – Trillions. Die Billionen sind also in den beiden Sprachen unterschiedlich besetzt. Ich wollte das nur erwähnt haben, falls du mal in Canada Lotto spielen solltest und du dabei … naja … du weißt schon.

Aus aktuellem Anlass:

Haben wir schon über Mutter- und Vatertag gesprochen? Nein!? Sagen wir mal, du lebst in einer Google-freien Zone und fragst dich schon seit Jahren, ob diese beiden Ehrentage identisch sind zwischen Deutschland und Nordamerika. Hier die Antwort: Muttertag ja, Vatertag nein. Den Muttis ist der Kontinent egal, die Väter sind da wählerischer. Deutsche Väter machten ihre Runde vergangenen Donnerstag, wir hier feiern unseren Tatendrang erst im Juni. Die Prozedere allerdings ist die Gleiche: Bierchen, Barbecue, Blondinenwitze.

DSCF2543.JPG

Echte Trucker schalten per Hand durch 18 Gänge – und natürlich haben alle den Längsten. Sorry – passte gerade.

Für die kommenden vier Monate hänge ich den Truck-Schlüssel an den Nagel. Im Sommer betreue ich Kanutouren. Unsere schöne Provinz-Hauptstadt Edmonton durchzieht der North Saskatchewan River, da muss man einfach paddeln gehen. Ganz nebenbei kann ich auch mal auf Familie machen; mich um Hund, Ehefrau, Kinder, Garten und das Leben als solches kümmern. Wenn der Trucker zweimal klingelt – it’s Great to come Home.

Have a Good One – Whereever You are.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s